Willkommen auf der Website der Gemeinde Zwingen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen


Gemeindewappen von Zwingen

Seit 1946. In Schwarz zwei gekreuzte silberne Lilienstäbe. Schloss und Ort Zwingen gehörten einst den Freiherren von Ramstein. Ihr Wappen wurde schon um die Jahrhundertwende als Gemeindewappen verwendet.

Flagge: schwarz-weiss.


Wappen von Zwingen
In Schwarz zwei gekreuzte silberne Lilienstäbe
 


Der Ursprung der Ramsteiner

Sie stammen ursprünglich aus Brislach. Durch irgendeinen besonderen Verdienst wurden sie geadelt. Auf dem Bergkegel südlich von Bretzwil errichteten sie ihre erste Stammburg. Der Basler Fürstbischof erhob sie bald einmal zu Freiherren. Ein Zweig davon verlor aber durch Missheirat diese Würde, er bildete neben den Freiherren das Geschlecht der Edelknechte. Beide Linien lebten mehr oder weniger einträchtiglich beisammen und bewohnten das Schloss Ramstein bei Bretzwil je zur Hälfte. Die Freiherren mit der reinen Abstammung führten in ihrem Wappen zwei gekreuzte silberne Lilien in schwarzem Feld. Die Bastardlinie, die Edelknechte, hatten das gleiche Wappen, nur andere Farben, rote Lilien in gelbem Feld. In Zwingen hatte man es immer nur mit den Freiherren zu tun.